Hochwertige Imprägnierung für alle Steinoberflächen zum Schutz vor Verschmutzungen. Der wasserabweisende Schutz mit Langzeitwirkung.

Der premium Schutz für Ihre Steine

Die FUGLI® Steinimprägnierung ist eine schmutz- und wasserabweisende Imprägnierung für alle saugfähigen Fliesen und Plattenbeläge im Innen- und Außenbereich. Sie verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit in die Steinoberfläche (Hydrophobierung) und sorgt gleichzeitig für Wasserdampfdiffusion aus dem Inneren des Steins. Die Imprägnierung wirkt wasserabweisend ohne die Oberfläche zu versiegeln. Dank der hohen UV-Beständigkeit der FUGLI® Steinimprägnierung ist sie besonders für den Außenbereich geeignet.

Anwendung der FUGLI® Steinimprägnierung

Baustellenanforderungen: Die ideale Verarbeitungstemperatur liegt bei 10 °C bis 25 °C. FUGLI® Steinimprägnierung nicht bei direkter Sonneneinstrahlung verarbeiten. Vor der Anwendung an unauffälliger Stelle testen. Spritzer auf angrenzende lösemittelempfindliche Oberflächen (lackierte Flächen, Kunststoffe etc.) vermeiden. Bei Steinen die im Mörtelbett verlegt wurden, muss der Untergrund vollständig ausgehärtet und durchgetrocknet sein (erfahrungsgemäß nach 4–8 Wochen), da die FUGLI® Steinimprägnierung sonst ungleichmäßig auftrocknet, was zu einem fleckigen Aussehen führt.

Vorbereiten: Reinigen Sie die Oberfläche gründlich und lassen Sie diese vollständig trocknen. Benachbarte Flächen müssen abgedeckt oder abgeklebt werden. Zur vorangehenden Reinigung empfehlen wir FUGLI® Allzweckreiniger. Siehe separate Produktinformation. Vor jeder Anwendung sollte daher eine kleine Musterfläche angelegt werden, um deren optische Wirkung und Gefallen zu testen.

Verarbeiten: Bei Verwendung im Innenbereich, Fußbodenheizung ausschalten und für ausreichend Belüftung sorgen. Die unverdünnte FUGLI® Steinimprägnierung wird satt und gleichmäßig mit einem Pinsel oder einer Rolle auf die Steinoberfläche aufgetragen. Bei besonders saugfähigen Steinoberflächen den Vorgang nach ca. 1 Stunde wiederholen. Bei weniger saugfähigen Oberflächen darf überschüssige Imprägnierung nicht auf der Steinoberfläche verbleiben, sondern muss vor dem Austrocknen mit einem sauberen Tuch oder Schwamm aufgenommen werden. Trockenzeit: 1 Stunde bei 20 °C Umgebungstemperatur.

Nachbehandeln: Die frisch imprägnierte Fläche ist 12 Stunden vor Regen zu schützen. Dabei darf der Regenschutz nicht direkt auf die Fläche aufgelegt werden, damit Luft zirkulieren kann. Bei der Imprägnierung von Steinen und Platten im Innenbereich sind Fenster zu öffnen, um eine gute Belüftung zu gewährleisten. Werkzeuge können nach der Verarbeitung mit handelsüblichem Verdünner gereinigt werden.